Zeckenschutz ohne Chemie

Schützen Sie sich und Ihren Hund vor Blutsauger! Ob SchwarzkümmelölZeckenspray oder Kokosfett, schützen Sie Ihren Hund natürlich und ohne Nervengifte. Nicht jedes Mittel wirkt bei jedem Hund, daher gilt es auszuprobieren und nach dem Spaziergang sein Tier abzusuchen. Ein Fuselroller kann unmittelbar nach dem Gassigehen auch benutzt werden wenn das Fell des Hunden nicht sehr lang ist. Daran bleiben die Zecken haften, die noch nicht zugebissen haben.


Natürlicher Dünger für Gärten und Pflanzen 

Algen sind ein natürlicher Dünger für Rasen, Pflanzen, Blumen, Rosen. Wir mischen 1 Teelöffel mit 5 L Wasser und behandeln unseren Rasen einmal in Frühling, Sommer und Herbst. Unser Rasen war noch nie so grün und dicht. Die braunen, kahlen Flecken sind passé. Unbedenklich für unseren Hund, der sich im Rasen wälzt, grundwasserneutral und umweltschonend. Gegen sauren Boden und Moosbildung. Ausserdem sehr ergiebig. Tier- und umweltfreundlich.


Gegen Zahnsteinbildung, Übersäuerung und Entgiftend 

Die Braunalge ist ein reines Naturprodukt ohne Zusatzstoffe oder Streckmittel und besteht zu 100% aus Ascophyllum Nodosum (Knotentang)

• nachweislich wirksam gegen Zahnstein 
• reguliert Säure - Base Haushalt
• unterstützt den Knochenaufbau
• unterstützt beim Entgiften und Ausleiten
• hohe Bioverfügbarkeit an Calcium, Magnesium, Eisen, Jod und Mikronährstoffen 

Täglich 1 Messerspitze pro 5kg Gewicht.
 
Für den Menschen empfehle ich Algenpräparat in Kapselform.


Optimale Kalciumversorgung,  reguliert Säure-Base Haushalt, entgiftet und viel mehr

In den getrockneten Meeresalgen von Almare befindet sich ein breites Spektrum an wichtigen Mikronähstoffen, Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, die für die Stoffwechselvorgänge von grosser Bedeutung sind.

Fast jede Krankheit beginnt mit einer Übersäuerung, Almare reguliert den Säure-Base Haushalt und wirkt entsäuernd. Wegen der hohen Bioverfügbarkeit versorgt Almare den Körper optimal mit Calcium und Magnesium und ist eine Investition in die Gesundheit.

2x täglich eine Kapsel unzerkaut mit ausreichend Wasser einnehmen.


Erst checken dann handeln

Vor jeder Wurmkur empfiehlt es sich, eine Kotprobe im Labor untersuchen zu lassen. Liegt tatsächlich ein Befall von Parasiten vor, soll dieser umgehend durch den Tierarzt / die Tierärztin behandelt werden. Ist der Befund jedoch negativ, kann getrost auf die Abgabe von Antiparasitika verzichtet werden – zum Wohle des Tieres. Der beste Schutz vor Parasiten ist zweifelsohne ein gesundes und intaktes Darmmilieu. Wäre dem nicht so, wären alle wild lebenden Tiere längst ausgestorben. Dass Würmer Menschen und Tiere krank machen können, steht ausser Frage. Dass man versucht, sich davor zu schützen und vorzubeugen, liegt auf der Hand. Mit einer chemischen Entwurmung wird jedoch keinem Wurmbefall vorgebeugt, sondern die eventuell vorhandene Würmer und Larven abgetötet. 

Sie können den Kot beim Tierarzt untersuchen lassen, oder wie wir es machen, dies selbst übernehmen und den Kot mittels Wurmcheck bequem ins Labor zur Analyse schicken. Den Befund erhalten Sie schnell und bequem per elektronischer Post zugestellt. Weil, Entwurmen macht nur Sinn wenn Würmer auch vorhanden sind! Prophylaktisch sind die Wurmtabletten nicht und wirken 24 - 48 Std, danach sind sie wirkungslos gegen Würmer. Der Körper braucht allerdings zw. 6 - 8 Monate, um diese wieder abzubauen. Wir nehmen ja auch keine synthetische Medikamente wenn keine Beschwerden vorhanden sind, oder?


Kräutermischung Darmreinigung & Entschlackung

naVita Kräuter 1 ist eine Mischung aus Kräutern, die zur Blutverbesserung und zur Regulierung der Darmtätigkeit gefüttert wird. Die Mischung kann die Bildung von Darmparasiten verhindern und dient gleichzeitig der inneren Reinigung. Schonend pulverisiert.

Zusammensetzung:
Bierhefe, Seealge, Luzerne/Alfalfa, Thymian, Rotalge (Lithothamnium calcareum), Natriumsulfat, pflanzliche Kohle, Kümmel, Wurmfarnkraut, Knoblauch, Aloe capensis, Beifusskraut, Dillkraut, Enzianwurzeln, Eukalyptusblätter, Faulbaumrinde, Isländisch Moos, Kamillenblüten, Kurkumawurzeln, Kürbiskerne, Nelken, Rhabarberwurzeln, Wachholderbeeren, Wermutkraut, Zimt, Arekanüsse, Heidelbeeren, Melissenblätter

Kontaktieren Sie mich per +41 (0)76   bla374 23 77 oder  info@dogsulting.ch, ich berate Sie gerne.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktnahme.